13. Törchen

Hallo Ihr Lieben!♥

Schon ist der nächste Tag da, die Zeit vergeht wie im Flug und schon öffnen wir das 13. Törchen. Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass die Hälfte der Zeit bis Heilig Abend schon rum ist?

Wie oben schon einmal geschrieben öffnen wir heute das 13. Törchen und da befindet sich mal wieder ein ganz tolles Interview drin!

Autorin.jpg

 

Heute freue ich mich darüber Euch das Interview mit Mo Schneyder zeigen zu dürfen!
Mo Schneyder beschreibt sich selbst mit folgenden Wörtern auf ihrer Homepage: „Autorin aus dem Ruhrpott – Kind der Achtziger – Vor dem ersten Kaffee morgens nicht ansprechbar“ Um mehr über die liebe Mo zu erfahren lest das Interview 🙂 

 

Frage: Wie hast du deine Liebe zu Büchern entdeckt und wann hast du entschieden, selbst zu schreiben?
Antwort: Ich habe meine Liebe zu Büchern schon ziemlich früh entdeckt. Sobald ich lesen konnte, habe ich mir Wälzer in der örtlichen Bücherei ausgeliehen. Pippi Langstrumpf, Hanni und Nanni, Fünf Freunde- nichts war vor mir sicher ? Angefangen zu schreiben habe ich  mit 12, 13 Jahren. Ich erinnere mich daran, wie ich das Tagebuch von Anne Frank gelesen habe und mir gedacht habe, meine Gedanken müssen auch für die Ewigkeit erhalten bleiben.

Frage: Was schreibst du? Erzähle doch mal von deinem Buchprojekt „Ungeküsst – Der Fluch der Wassernixe“
Antwort: Ich schreibe in den beliebten Genres Fantasy, Liebesroman und Jugendbuch. Mir ist es wichtig, ein möglichst großes Publikum mit meinen Werken zu erreichen. Bücher sind schließlich dazu da, gelesen zu werden ? „Ungeküsst- Der Fluch der Wassernixe“ ist mein Debütroman und ein absolutes Herzensprojekt. Grob zusammengefasst handelt das Buch von einer jungen Frau namens Lucy, die sich nichtsahnend in einen Vampir verliebt. Sie ahnt nichts von seiner Vampirexistenz noch von dem Fluch, zu dem er verbannt wurde. Neben klassischer Urban Fantasy ist „Ungeküsst“ auch ein Entwicklungsroman. Die Heldin wächst über sich selbst hinaus und lernt an sich selbst und ihre Fähigkeiten zu glauben. Mehr Infos zu „Ungeküsst“ erfährst Du auch auf meiner Website

Frage: Wenn du schon dabei bist, erzähle uns doch auch von dem Buchprojekt „Rising Bahia – Tochter aus Asche und Blut“
Antwort: Wenn ich an „Rising Bahia“ denke, kommt mir zunächst der Klang von Trommeln und Magie in den Sinn. Capoeira, der afrobrasilianische Kampftanz, welcher von Sklaven während der Kolonialzeit entwickelt und heimlich praktiziert wurde, ist dabei ein zentrales Element. Die Urban Fantasy Geschichte spielt in Salvador da Bahia, dem Zentrum der afrobrasilianischen Kultur. Capoeira sowie die Ausübung von Magie sind von der neuen autoritär-konservativen Regierung verboten worden. Die Slums inklusive der armen Bevölkerung sollen vernichtet werden. Doch die Bewohner der Favelas organisieren einen Widerstand und lehnen sich mittels Capoeira und Magie gegen die Regierung auf.   Ich habe selbst Capoeira in Brasilien praktiziert und kann somit auf eigene Erfahrungen zurückgreifen. Außerdem würde ich selbst unheimlich gern mal einen Roman über Capoeira lesen ? „Children of blood and bone“ von Tomi Adeyemi nimmt zwar auf Elemente der afrobrasilianischen Kultur Bezug, nicht aber auf die Capoeira.

Frage: Planst du demnächst eine Veröffentlichung z.B. als Selfpublisherin oder im Verlag?
Antwort: „Ungeküsst“ befindet sich in den letzten Zügen und ich werde die Geschichte wahrscheinlich zeitnah bei Amazon veröffentlichen. Zuvor suche ich allerdings noch Testleser. Wer sich dafür interessiert, möge mir doch einfach eine Direct Message per Instagram schicken 🙂

Frage: Was ist dein Lieblingsbuch und wer dein Lieblingsautor?
Antwort: Ein bestimmtes Lieblingsbuch habe ich nicht, aber ich mag sehr gerne die Bücher von Jojo Moyes, Sarah J.Maas und Toni Morrison.

Frage: Schaust du lieber Filme oder Serien? Was ist dein/e Lieblingsfilm/Serie?
Antwort: Ich schaue lieber Serien, weil ich die Folgen häppchenweise genießen kann und sich Serien stärker auf die Entwicklung der Charaktere über einen langen Zeitraum fokussieren können. Das ist natürlich gerade für mich als Autorin höchst interessant ? Zu meinen Lieblingsserien zählen: 13 reasons why, Stranger things, Gilmore Girls, Orphan Black.

Frage: Wo kann man dich überall finden?
Antwort: Auf InstagramGoodreads und auch auf meiner neuen Website.

Frage: Und zum Schluss: möchtest du noch unbedingt etwas loswerden?
Antwort: Vielen lieben Dank, liebe Riri für das nette Interview. Ich freue mich außerdem immer über Anfragen und Kommentare in den sozialen Netzwerken❤

Cover

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei der lieben Mo Schneyder für das Interview bedanken!♥

Ich hoffe, Euch haben die Fragen und Antworten gefallen, hättet Ihr noch andere Fragen gehabt? 🙂

Bis morgen, zum nächsten Törchen
Eure Riri♥

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „13. Törchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s